Da helfen keine Eisernen Pillen und keine Medizin

Kalenderblatt Nr. 7; Saison 2019/20; Bundesliga Spieltag Nr. 5
Sonnabend, 21. September 2019; 15:30 Uhr in der BayArena zu Leverkusen; ZS: 27.430; ca. 3.000 Unioner
Bayer 04 Leverkusen – 1. FC Union Berlin 2-0

Bundesliga away. Schnell mal 1.200 km abspulen und dann nach Mitternacht totmüde ins Bett fallen. Urlaub kann auch anstrengend sein.
Dass es mitunter auch rein gar nix zu holen gibt, das war mir und vielen anderen auch vorher schon klar. Daher war es auch keine Überraschung, dass wir bei den Pillenheinis aber sowas von alt aussahen. Mit den zwei Toren haben wir uns nun wirklich noch sehr glimpflich aus der Affaire gezogen.
Ansonsten: Schönes Wetter auf der Autobahn, lecker Bouletten und die Erkenntnis, dass man in der Bundesliga auswärts sein Stadionbier auch ohne blödes Karten-Bezahlsystem trinken kann.

Gewonnen haben wir auf alle Fälle akustisch auf den Rängen. Aber dafür gibt’s ja leider keine Punkte.
Eisern! Norbert

Union überrascht den Meisterschaftskanditaten

Kalenderblatt Nr.5; Saison 2019/20; Spieltag Nr. 3
Sonnabend, 31.August 2019, 18:30 Uhr; Stadion An der Alten Försterei; 22.012 ZS – ausverkauft
1. FC Union Berlin – Borussia Dortmund 3-1

Schluss, Abpfiff, die erste Sensation ist perfekt. Das ganze Stadion (also fast) liegt sich in den Armen, singt noch weit in den Abend hinein. Die Köpenicker Wirte freuen sich auch noch sehr lange.
Reus, Hummels, Favre und Co. kieken etwas bedröppelt drein. Union siegt 3-1 und nicht nur einmal wird der alte Fußballkalauer herausgeholt: „Mentalität schlägt Klasse“. 😉

Da wird mein Kollege (Bayern-Fan, aber ansonsten ganz in Ordnung 😉 ) in der nächsten Woche aber mächtig dran glauben müssen, hatte er doch leichtfertig für einen Union-Sieg über den Batzi-Herausforderer diverse Freigetränke ausgelobt. 😉

PS: Ich suche dann noch jemanden, der mich nach unserem Sieg auf der Münch’ner Müllhalde nen Monat lang frei hält. Bitte nur ernstgemeinte Angebote!

Eisern! Norbert

Union ist in der Bundesliga angekommen

Kalenderblatt Nr. 4; Saison 2019/20; Bundesliga; Spieltag Nr.2
Sonnabend, 24. August 2019; 15:30 Uhr; WWK-Arena Augsburg; 27.703 ZS; ca. 3.000 Unioner
FC Augsburg vs. 1.FC Union Berlin 1-1
Erwähnenswert: unser erstes Bundesliga-Auswärtsspiel; unser erster Punktgewinn in der Bundesliga; unser erster BL-Platzverweis 😉

Ein Bericht unseres Botschafters Karsten J.

Meine Erste Virusfahrt

Leider bin ich geografisch im Westen der Republik völlig unbewandert und hab mir die Entfernung geringer ausgemalt.

Mann o Mann…so früh aufstehen ……..

…..am Samstag. 6:15 Uhr fuhren wir pünktlich von der Zapfstelle los. Die zweitlängste Strecke der Saison. Nach 8 ½ Stunden kamen wir an und sahen ein ziemlich hässliches Stadion. Das Pekinger Vogelnest für Arme, und das im bayrischen  Schwaben. 

Der Empfang war, wie durch die Augsburg Calling Aktion erwartet, sehr herzlich.

C:\Users\Karsten\Desktop\augsburg\20190824_151630.jpg

Wenn mal wieder  Diskussionen um eine Stadionkarte oder nicht aufkommen sollten. Die Wartesituation im Gästeblock hat gezeigt, dass es auch trotz Scheiß–Prepaid-Karte nicht schneller läuft …

Trotz Dehydration waren wir sehr laut….

…und haben den ersten Bundesliga Punkt geholt!!!!

Nach dem Spiel noch lange mit der Mannschaft gesungen, so dass sie doch glatt ihre Interviews verpasst haben….Fans sind wichtiger als Fernsehen …..das ist Union

In diesem Sinne

U.N.V.E.U.

der Jäkel

Union mit Eisernem Pokalsieg

Kalenderblatt 2; Saison 2019/20; DFB-Pokal Runde 1 Sonntag, 11.August 2019; 15:30 Uhr
im Friedensstadion zu Halberstadt; ca. 6.500 ZS, davon ca. 3.000 Unioner
Germania Halberstadt vs. 1. FC Union Berlin 0 – 6

Hier folgen in Kürze noch persönliche Eindrücke unseres Botschafters Sascha.

Union ganz Eisern in Vienna

Saison 2019/20 Kalenderblatt 1
17. Juli 2019 First Vienna FC vs. 1. FC Union Berlin 1:4
Stadion Hohe Warte, Wien


Tim ist glücklich über das Treffen mit unserem Käptn, der in der
Halbzeitpause zu den Unionern von der Tribünenseite rüberkam. Derweil
habe ich beim Bierholen mit einem Tiroler Kollegen den Busfahrer in der
Halbzeitpause mit ner Limo versorgen können. Es ist der Bus des
Nachwuchses, der ein paar mehr Plätze hat, als der normale Mannschaftsbus.
Freundliche Atmosphäre, zu Spielbeginn besonders starker Applaus von
Unionern und Vienna-Fans, als Christopher Trimmel Richtung Mittelkreis
lief. Etwa 4100 Besucher weilten auf der Hohen Warte, unter anderem auch
der Sponsor des Opernballs, der Baulöwe Richard „Mörtel“ Lugner.
Zum Abpfiff starker Beifall und Sympathiebekundungen der Vienna – Fans
für Union und natürlich  für ihre in die Vierte Liga wieder
aufgestiegene Vienna.
Gesänge und Anfeuerungen diesmal leider nur von den Vienna-Fans, das
wird sich ändern, wenn für Union die Wettbewerbssaison wieder begonnen hat.
Rohli, Wolfi aus Wien sowie weitere Unioner aus der alten Heimat
wiedergetroffen.
EISERN! Jens



Fotos: Roland Mahler (Wien) + Kollegen
Bericht: Jens Behrend (Wien)

Happy Birthday!

Eiserne Botschafter im Auswärts-Einsatz

Eiserne Botschafter im Auswärts-Einsatz

Oh, FC Union! Mein Sonnenschein, mein Antidepressivum, mein Serotoninspender! Du machst die Blinden sehend und die Lahmen laufend. Ohne Dich wäre der Himmel grau. Ohne Dich wären die Bäume kahl. Ohne Dich wäre das Bierglas leer. Hast paar Falten mittlerweile, aber wenn Du lachst, schmelze ich dahin, nach wie vor.
Allet Jute zum 53.!

Zu diesen epischen Zeilen ließ sich unser Neu-Botschafter Ingo P. hinreißen. Und wir finden, dass man der geneigten Öffentlichkeit das Kunstwerk auf keinen Fall vorenthalten darf.

Eisern! Weitermachen!

16. Drachenbootrennen des Eisernen VIRUS e.V.

drachenboot 3… am 1.September 2018, wie immer auf der traditionsreichen Regattastrecke in Berlin-Grünau.

Wir haben „gemalt“, mal wieder.
Doch diesmal müssen wir uns erklären.
Es gab nichts zum mitnehmen, ans Fahrrad oder den Gartenzaun zu hängen.

„Unsere“ Kinder und die Eisernen Botschafter haben zwei jeweils 20 qm
große Blockbanner gestaltet. Diese werden wir, am nächsten Fahnentag im
Stadion, gemeinsam mit den Kindern der Gegengerade an Tor 5 und Tor 7 präsentieren.
Dafür brauchen wir Euch Eltern/Großeltern und Eure Unterstützung am
Unterring.

Fahnen erhöhen die Ästhetik des Blocks!

Ganz großes Dankeschön diesmal an
Gudrun, Erna, Jens, Stinoe, Karsten, Jürgen, Steffen, Norbert, Ingo u. Matti sowie Helga & Winfried
für Vorbereitung, Orga und Durchführung

und natürlich an die zahlreichen begeisterten kleinen Eisernen „Künstler“ … 😉

Leseschnipsel

Wir lesen Schnipsel. Leseschnipsel! Alles zum Thema „Fußball und seinem ganzen Drumherum“.

leseschnipsel-large

Jeder liest was er am liebsten mag, aus Büchern, Blogs, Fanzines.
Ihr könnt zuhören und auch selbst lesen.
Bringt euren Lieblingstext mit und überrascht uns!
Neben dem Hören, gibt es auch etwas zu sehen, die Bilder von Stefanie Fiebrig, Holmsohn, Jan Hollants, Maja Lopatta, Harald Hauswald und Andora und die Installation von Matti Michalke.
Natürlich ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt, mit vorzüglichen Speisen und Getränken.
Der Eintritt ist kostenfrei.

Wann: am 10.November 2017 um 19 Uhr
Wo: in der HB55 Kunstfabrik, Herzbergstraße 55, 10365 Berlin
Einlass ist ab 18:00 Uhr.
Wir freuen uns auf Euch.

Eisern!