Kategorie-Archiv: Allgemein

R.I.P. Rudi Teraske

Man, Rudi, warst immer der “bestangezogenste” Unioner auf Reisen und Zuhause im Wohnzimmer. Jetzt werden wir dass hier unten ohne Dich rocken müssen …

Rudi, Du fehlst. Grüß da oben die Freunde. EISERN.

Rudi Teraske
Foto: Krause aus dem Buch >Eiserne

Noch einige persönliche Abschiedsworte meinerseits.
In den letzten Monaten war es still geworden, um unseren Rudi. Er sei schwer erkrankt, hieß es. Letztmalig habe ich zum Vereinsjubiläum kurz mit ihm reden können.
Wie immer war er (oft auch auch beim Spiel) adrett gekleidet; Anzug, weißes Hemd, roter Schlips, Union-Ehrennadel, Union-Schal. Kennengelernt hatte ich ihn während der Zeit des Stadionbaus, wo er viele Nachtschichten zur Objektbewachung absolvierte und auch tagsüber immer mal vorbeischaute. Seither haben wir, wenn wir uns über den Weg liefen, stets ein paar freundliche Worte gewechselt.
Nun geht das leider nicht mehr.

Eiserner Saisonabschluss

Nun ist sie vorbei, diese Saison der unvorhergesehenen Ereignisse!
Nicht, dass wir mit dem sechsten Tabellenplatz unzufrieden wären.
Aber drei Trainer in einer Spielzeit hat man ja auch nicht so oft.
Und nun ist auch noch für den guten Geist des Teams Schluss. Mannschaftsbetreuer Detlef Schneeweiß geht nach 17jähriger aufopferungsvoller Arbeit für den Verein in den wohlverdienten Ruhestand.
Klar, dass er am vergangenen Sonntag, vor unserem Saisonabschlusssieg, gegen den SC Freiburg, frenetisch gefeiert wurde!

Alles Gute , Detta Schneeweiß

Alles Gute , Detta Schneeweiß -Foto mit freundlicher Genehmigung von Ludwig Rauch

Wir sehen uns, nun natürlich auf den Rängen!
Eisern!

Unser Eiserner Botschafter Andora wehrt sich gegen AfD-Vereinnahmung!

Es ist uns ein Bedürfnis, Andoras Wunsch nach Veröffentlichung seiner Sicht der Dinge nachzukommen:


Liebe Freunde, eiserne Unioner, liebe Kunstfreunde und Sammler,

wie ich erst in der letzten Woche aus dem Union-Forum erfahren habe, sollten von mir
geschaffene Kunstwerke auf Veranlassung der „Andora UG“ für eine Veranstaltung der AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag am 22.Januar 2016 zur Verfügung gestellt werden.
Ich, der Künstler Andora, stelle hiermit klar, dass dieser Versuch einer Vereinnahmung meiner Person und meiner Werke für politische Zwecke ohne meinen Willen geschah.
Weder bin ich um Zustimmung gefragt, noch von einer beabsichtigten Ausstellung auch nur in Kenntnis gesetzt worden. Erst die Aufmerksamkeit eines Unioners hat mich auf diesen
ungeheuerlichen Vorfall aufmerksam werden lassen.
Ich habe daraufhin beim Landgericht Berlin sogleich eine einstweilige Verfügung gegen die „Andora UG“ erwirken lassen, mit der ich mich gegen diese und jede politische Vereinnahmung meiner Person und meiner Werke zur Wehr setze.
Gegenwärtig bin ich mit meiner anwaltlichen Unterstützung damit befasst, die Spuren dieser ungewollten Vereinnahmung zu tilgen und alle damit verbundenen Ansprüche geltend zu machen.
Zudem arbeite ich daran, dass sich so etwas nie wieder ereignen wird.
Um es noch einmal in aller Form deutlich zu machen: Ich dulde keinerlei politische Vereinnahmung.
Meine Existenz ist die eines eisernen Menschen und sonst gar nichts!
Leider sehe ich mich durch diesen Vorfall schwer geschädigt und habe mich deshalb jetzt entschlossen, darauf auch öffentlich zu reagieren.

Herzlichst und Eisern aus meinem Universum.

Berlin, den 26. Januar 2016

Andora

Anhang

Andoras Stellungnahme zur AfD-Veranstaltung

Weihnachtssingen 2014

… wie immer am 23.Dezember um 19 Uhr im Stadion An der Alten Försterei

In diesem Jahr gibt es “Feuer an die Jacke”. Der von Matti Michalke gestaltete und von den Eisernen Botschaftern produzierte PIN wird
zum Weihnachtssingen 2014 zugunsten des Fördervereins der Jugend und Nachwuchsabteilung des 1.FC Union Berlin e.V. in limitierter Auflage
angeboten.

Sakkopin 5,00 EUR, Ausführung Gold oder Silber,
zum Heimspiel (16.12.14) am Union-Barkas und bei den Alt-Unionern am 23.12.14,
im Stadion An der Alten Försterei.

Solange der Vorrat reicht.

EISERN!

Pin Weihnachtssingen 2014

pin weihnachtssingen 2014-2

11. Union-Drachenbootrennen in Berlin-Grünau

FahnenmalenNun bereits zum dritten Mal dabei, haben die Eisernen Botschafter im Rahmen des traditionellen Union-Drachenbootrennens eine Fahnenmalstraße eingerichtet und gemeinsam mit knapp einhundert Großen und vor allem Kleinen UnionerInnen Fahnen gemalt.
Und ja, auch im kommenden Jahr, so bat uns der veranstaltende Eiserne Virus e.V., werden wir wieder dabeisein.

Der guten Tradition folgend, wird ausschließlich mit gelben, roten, schwarzen und goldenen Farben gemalt.
EISERN! MM

PS: Wir haben wieder ausgiebig fotografiert. Die Bilder der Fahnenmalkinder können bei uns per Mail angefordert werden. Bitte meldet euch, mit Angabe eures Namens (und des Namens des Kindes) unter kontakt [at] eiserne-botschafter [punkt] com

Foto: (C) Matti Michalke
(Die verlinkten Fotos steuerte Tobias Hänsch, www.unveu.de, bei.

Neues Design der Eisernen-Botschafter-Website

Alles neu macht – nee, nicht der Mai, nicht der Juli, auch nicht der bevorstehende Saisonstart. Aber wir hatten ja angekündigt, dass wir mal etwas neues ausprobieren wollen. Und so ist nach einigem Recherchieren und Probieren erst einmal der Umstieg auf ein anderes Theme erfolgt – auf das gute und schlichte WordPress-Theme twenty twelve, was unter anderem auch für mobile Endgeräte deutlich besser als das alte Design geeignet ist.
Und bald schon wird auch das bekannte Banner der Eisernen Botschafter die Startseite wieder schmücken.

Weiterhin wollen wir neue Inhalte auf zusätzlichen Seiten unters Online-Volk bringen und auch interne Informationen nur für unsere Botschafter verbreiten.
Außerdem wird für die Blogeinträge demnächst auch die Kommentarfunktion freigeschaltet. Und anderes mehr …

Auf eure Meinungen und Hinweise freuen wir uns.

Eisern!

Ein mentaler und emotionaler Neuanfang …

… wird es sicherlich nicht sein! Das ist auch nicht nötig, denn wir sind vital, voller Ideen und frohen Mutes! :-)

Aber eine Aktualisierung, Umgestaltung und Erweiterung unseres Online-Angebotes ist in Planung und bald beginnt die praktische Umsetzung.Zunächst einmal haben wir unsere Kontaktdaten und auch das Impressum aufgefrischt, so dass ihr nicht mehr auf falschen Wegen unterwegs seid!
In den kommmenden Wochen und Monaten wird es hier mitunter etwas anders aussehen, vielleicht ab und an auch etwas chaotisch. Wir wollen Neues ausprobieren und bewährte Dinge weiter ausfeilen.

Schaut ruhig immer mal wieder vorbei und bitte habt Geduld mit uns!

So long und Eisern!

Ehr Leitla freit eich alla…

...Union ist zu Gast!
Treff für alle >Eisernen< Botschafter zur Auefahrt,
Sonntag 07:00 Uhr,
Abfahrtsort folgt.
Wir werden nach dem Spiel "unseren" Landgasthof besuchen
und nicht zum ARD-Tatort zurück sein. EISERN!

PS: Bringt Fahnen mit!

Quelle: C. Lopatta