Die Botschafter stellen sich vor: Manuel Kranert

Photo: Ludwig Rauch

Ich lebe seit 45 Jahren in Berlin-Köpenick -  tatsächlich „ um die Ecke”  und bin mit 50 Jahren erstmals zu Union in die Alte Försterei gegangen.

Bei uns zuhause war Union kein Thema , mein schwer akademischer Vater hielt zum FC Bayern . Sicher war, er hätte uns Jungs niemals zu Union gelassen. Zu rau und rüde ging es dort seiner Aufassung nach zu.  Herthas BSC dass wäre wohl gegangen, wenn da nicht die Mauer gewesen wäre oder die bundesdeutsche Nationalmannschaft, aber das war dann wohl auch nix für uns.

Erste Annäherung beim Spiel gegen St. Pauli und dann doch Hertha BSC , diesmal 2010 im Stadion An der Alten Försterei , ohne meinen „ alten Herren” fragen zu müssen -  ein versöhnliches 1:1 zum Ende.

Und keine meiner erwarteten Befürchtungen hat sich bestätigt. Im Gegenteil ich habe interessante, tolerante und aufgeschlossene Menschen getroffen, >Eiserne< Menschen  mit dem Herzen am rechten Fleck und immer einem flotten Spruch auf den Lippen .

Jetzt jedoch habe ich etwas nachzuholen, Erfahrungen zu sammeln, Geschichten zu hören und diese zu bewahren , Bilder im Kopf und auf Fotopapier machen und zu lernen was dieses unvergleichliche EISERN UNION ausmacht. Aus diesem Grund bin ich ein >Eiserner<Botschafter geworden und arbeite von nun an im Verein mit.

Wenn ich heute einen 12-jährigen Sohn hätte , der zu Union gehen wollte, gäbe es für mich keine Frage. „Los Junge zieh die dicke Jacke an, wir laufen rüber zur Alten Försterei …. wenn Du magst nimm die Fahne mit …..”. MM

Manuel Kranert ist Photograph, Reprograph, Köpenicker und Botschafter.