Die Botschafter stellen sich vor: Ludwig Rauch

Photo: Matti Michalke

Wir Berliner Jungs waren bereits mit 13/14 Jahren allein bei Union, damals in den 70ern ging es oft hart zur Sache, so hart das wir uns später zurückzogen. Union bleibt für immer im Herzen doch ich jahrelang unserem Stadion fern.

Fast dreißig Jahre habe ich gebraucht um zurückzukehren. Aber nicht der Einzug in den Europapokal oder andere Heldentaten unserer „Eisernen”  haben mich zurückkehren lassen.

Es war die Geschichte der Stadionsanierung, die dann doch wie ein Neubau mit dem alten Herzblut wurde, die Faszination für diese über 2000 Freiwilligen die zwei Sommer und einen fürchterlichen Winter gebaut haben, haben es mir mehr als leicht gemacht mich wieder zuhause zu fühlen.

Nie hatte ich ein öffentliches Amt, nie eine Funktion oder Mitgliedschaft in irgendeiner Organisation. War einmal Elternvertreter in der Schule meines Sohnes. Doch jetzt bin ich >Eiserner<Botschafter  und trage unsere Verbalbotschaft zu all den Menschen die mir auf meinen Dienstreisen oder in Berlin begegnen.  Hier lässt sich Fußballbegeisterung nicht abtrennen, hier ist Fußballbegeisterung auch soziales Miteinander.  Und das ist wahrlich Eisern. MM

Ludwig Rauch (www.ludwig-rauch-fotografie.de) ist Photograph, Lichtbildner, Fallschirmspringer und >Eiserner<Botschafter.